Petasites Petadolex - die wirksame Vorbeugung von Migräne mit Pestwurz-Extrakt für weniger Schmerztage!

Petasites Petadolex stellt die pflanzliche Alternative zu chemischen Mitteln in der Migränevorbeugung dar. Studien belegen die schmerzstillende, krampflösende, entzündungshemmende und entspannende Wirkung bei Migräne, Asthma und Muskelverspannungen.

Viele Menschen leiden unter Migräne, circa sieben Prozent der Männer und 13 Prozent der Frauen in Deutschland sind davon betroffen. In den meisten Fällen treten die Migräne-Anfälle zwischen dem 35. und 45. Lebensjahr auf.

Bis heute sind die Ursachen für Migräne unbekannt. Jeder einzelne Migräne-Patient reagiert allerdings auf bestimmte Faktoren, die sogenannten Triggerfaktoren, welche eine Migräne-Attacke auslösen können. Sogenannte Trigger sind z.B. Änderungen im Schlaf-wach-Rhythmus, hormonelle Schwankungen, plötzlicher Stress und Umweltfaktoren, wie Wetterwechsel, starke Sonne, grelles Licht, aber auch das Auslassen von Mahlzeiten, Unterzuckerung oder bestimmte Substanzen, wie Glutamat oder Konservierungsstoffe.

Migräne-Vorbeugung

Die ärztliche Fachgesellschaften empfehlen eine vorbeugende Behandlung (Prophylaxe) über etwa sechs Monate bei mehr als zwei Attacken pro Monat, unerträglichen Schmerzen, Attacken von mehr als 48 Stunden Dauer oder neurologischen Ausfällen, wie z.B. Sehstörungen.

Wirkweise von Petasites Petadolex

Die Wirkung von Petasites Petadolex setzt häufig bereits nach vier Wochen ein! Der Erfolg zeigt sich in deutlich weniger Migräne-Attacken und wesentlich leichteren Anfällen. Die Kombination mit Akut-Schmerzmitteln ist möglich.

 

Weniger Migräne mit Pestwurz

Ein Alltag frei von Kopfschmerzen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um sich rundum wohl und gesund zu fühlen. Leider ist dies für Millionen von Menschen keine Selbstverständlichkeit. Regelmäßige Kopfschmerz-Attacken, begleitet von starker Übelkeit oder Erbrechen, sorgen dann dafür, dass Betroffene bereits Angst vor der nächsten Migräne-Attacke haben. Diese Sorge muss jedoch nicht sein, denn mit Petasites Petadolex gibt es ein natürliches Mittel zur Migräne-Prävention. Erfahren Sie, wie Petasites Petadolex bei Migräne wirkt!


Petasites Petadolex und sein Wirkstoff Pestwurz

Die Anwendung von Pestwurz (lat. Petasites hybridus) bei Kopfschmerzen geht auf eine lange Tradition zurück, die bis in die Antike reicht. Schon früh wurde die Heilpflanze zur Vorbeugung von Migräne eingesetzt. Der Name „Pestwurz“ stammt aus dem Mittelalter, wo Pestwurz gegen die Pest eingesetzt wurde. Heute gilt Pestwurz-Extrakt als zuverlässige Hilfe gegen Migräne, zeigt aber auch gegen krampfartige Schmerzen gute Wirkung. Petasites Petadolex konzentriert sich auf die Migräne-Vorbeugung und ist ein pflanzliches Präparat mit guter Verträglichkeit. Einem patentierten Petasites-Spezialextrakt wird in zahlreichen Studien eine gute Wirksamkeit zur Vorbeugung von Migräne bescheinigt. Pestwurz-Extrakte helfen Migräne-Attacken zu verringern, und die Anzahl der Migräne-Tage deutlich zu reduzieren. Mit Petasites Petadolex erhalten Migräne-Leidende ein anerkanntes und wirksames Präparat zur Migräne-Prophylaxe.


Migräne – Ursache und Vorbeugung

Bei der Diagnose von Migräne wird zwischen zwei Migräne-Arten unterschieden: die Migräne ohne Aura und die Migräne mit Aura. Allein in Deutschland sind ca. 8 Millionen Menschen von so starken Kopfschmerzen betroffen, die regelmäßig wiederkehren und als Migräne bezeichnet werden. Ein Blick in die Migräne-Statistik verrät dabei, dass mehr Frauen als Männer unter Migräne-Kopfschmerzen leiden. Allen Betroffenen sind ähnliche Symptome gemeinsam. Dazu gehören Wahrnehmungsstörungen, Übelkeit und Appetitlosigkeit sowie eine Überempfindlichkeit auf helles Licht und Geräusche. Begleitet von starken Schmerzen im Kopf und Gesichtsbereich wird die Migräne zu einem ernstzunehmenden Leiden. Hilfe erhalten Betroffene durch die Einnahme von Petasites Petadolex zur Vorbeugung von Migräne-Attacken.